Kontakt

Kinder & Jugendliche

Zu beachten ist grundsätzlich, dass Zahn- und Kieferfehlstellungen meist mehr als „nur“ ästhetische Einschränkungen bedeuten. Sie betreffen oft auch die Funktion und können vielfältige Probleme nach sich ziehen:

Folgeprobleme durch Fehlstellungen

  • Erschwerte Zahnpflege: Wenn die Zähne „verschoben“ sind, entstehen Nischen, die u.U. nur schwer gereinigt werden können. Dort setzen sich häufig bakterielle Zahnbeläge fest
  • Fehlbelastungen: Fehlstellungen können Hindernisse beim Zubeißen sein. Die betreffenden Zähne können überlastet werden; Kiefergelenksschmerzen könnten auftreten.
  • Erkrankungen der oberen Atemwege: Eine Behinderung der Nasen-Luft-Passage in Ruhe (ungestörte Atmung durch die Nase) kann Ursache für den „offenen Biss“ sein.
  • Mundatmung: verringert die natürliche Filterung, Befeuchtung und Erwärmung der Luft durch die Nase. Das erhöht das Risiko für Erkrankungen der oberen Atemwege.
  • Myofunktionelle Abweichungen: Logopädische Problemfelder verursachen Disharmonien in der Gebissentwicklung. Einer entsprechenden Diagnostik wird hohe Bedeutung zugesprochen.
  • Erschwertes Essen: Bei vielen Fehlstellungen können die Kinder nicht richtig abbeißen und/oder ihre Speisen kauen, was die gesunde Ernährung und Verdauung beeinträchtigen kann.
Frühbehandlung

Frühbehandlung:

Jugendliche und junge Erwachsene

Jugendliche und junge Erwachsene:

Insbesondere Jugendliche legen verstärkt Wert auf unauffällige Zahnspangen. Uns stehen besondere ästhetische Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Zahnarzt-Frankfurt | Kinderzahnheilkunde-Frankfurt | Angstpatienten-Frankfurt | Kieferorthopädie-Frankfurt | Zahnimplantate-Frankfurt