Kontakt

Parodontitisbehandlung

Parodontitis ist eine chronische Erkrankung des Zahnhalteapparates, die durch bakterielle Beläge am Zahnfleischrand verursacht wird. Unbehandelt führt Sie zum Rückgang von Zahnfleisch und Kieferknochen, wodurch eigentlich gesunde Zähne ihren Halt im Kiefer verlieren. Die Erkrankung kann durch genetische Veranlagung oder das Alter begünstigt sein.

Als chronische Erkrankung kann die Parodontitis nicht völlig geheilt, jedoch durch eine konsequente Zahnfleischtaschenbehandlung zum Stillstand gebracht werden. Dazu entfernen wir Beläge und Bakterien auf den Oberflächen von Zahnhälsen bzw. -wurzeln sowie entzündetes Zahnfleischgewebe.

Unsere Besonderheit: Mit Techniken wie Laser und Ultraschall führen wir die Behandlung effektiver, gewebeschonender und für Sie angenehmer durch.

Weitere Leistungen in der Parodontologie:

Risikotests

Bei einer hartnäckigeren Form der Parodontitis ermitteln wir die entzündungsauslösenden Bakterien mit Hilfe eines mikrobiologischen Tests. Dies ermöglicht uns, die Therapie genau auf diese Bakterien abzustimmen und sie gezielt mit antibakteriellen Wirkstoffen zu entfernen.

Therapie mit Periochip® oder Ligosan®

Bei Bedarf ergänzen wir unsere Behandlung mit antibakteriellen Wirkstoffen. Ein Beispiel dafür ist der Periochip®, ein dünnes, nur wenige Millimeter großes Gelatineplättchen, das den antibakteriellen Wirkstoff Chlorhexidin enthält. Der Chip wird in die Zahnfleischtasche zwischen Zahnwurzel und Zahnfleisch eingelegt, gibt seinen Wirkstoff kontinuierlich ab und wird anschließend vom Körper rückstandsfrei wieder aufgelöst. Er ist in der Regel nicht spürbar, sein Wirkstoff beseitigt Bakterien jedoch effektiv und nachhaltig.

Eine weitere Möglichkeit ist die ergänzende Behandlung mit der antibiotischen Salbe Ligosan® Slow Release.

Gewebe- und Knochenaufbau

Ist eine Parodontitis weit fortgeschritten, sind in der Regel insbesondere Zahnfleisch und Knochen geschädigt und zurückgegangen.

Zum Wiederaufbau gibt es mit der gesteuerten Geweberegeneration (Guided Tissue Regeneration, GTR) und dem gesteuerten Knochenaufbau (Guided Bone Regeneration, GBR) sehr gute Behandlungsmöglichkeiten.

Mehr Informationen zu diesen Verfahren bietet Ihnen unsere Infowelt »

Nachsorge

Um den Behandlungserfolg auch langfristig zu ermöglichen, gehört eine regelmäßige Nachsorge mit Messung der Zahnfleischtaschentiefe und die Reinigung der kritischen Bereiche dazu.

Auf Wunsch nehmen wir Sie in unseren Recall auf und erinnern Sie rechtzeitig an Ihre Termine.

Mehr über die Vorsorge, Behandlung oder Nachsorge einer Parodontitis erfahren Sie in unserer Infowelt.

Zahnarzt-Frankfurt | Kinderzahnheilkunde-Frankfurt | Angstpatienten-Frankfurt | Kieferorthopädie-Frankfurt | Zahnimplantate-Frankfurt